Zurück zu Presse-Center Zugang zur Bilddatenbank
Text&Aktion
Kaiser-Friedrich-Ring 53
65185 Wiesbaden

Ihre Ansprechpartner: Birgit Rapp und Taybe Kurtoglu

Tel.: +49 (0)611 98696-0
E-Mail: info@text-aktion.com
Abonnement für den Pressebereich

Fünf Neue Mitglieder bei LHW

19. Februar 2015



Die Hotelallianz The Leading Hotels of the World, Ltd hat fünf neue Mitglieder in ihr Portfolio von über 400 Luxushotels aufgenommen. Von der neu eröffneten Hotelikone The Knickerbocker an der 42. Ecke Broadway in New York zu den ruhigen Oliven- und Orangenhainen des Royal Palm Marrakech in Marokko – auch die neuten Mitgliederhotels verkörpern den Charme und die Kultur ihrer jeweiligen Standorte.

Nach 90 Jahren eröffnete am 12. Februar dieses Jahres die New Yorker Hotelikone The Knickerbocker erstmals wieder seine Pforten. Mit der Wiedereröffnung erhält der Times Square auch sein erstes Luxushotel. Einst bekannt als der „42nd Street Country Club“, wo sich Größen wie Rockefeller und Fitzgerald trafen, beheimatete es Showgrößen wie Enrico Caruso und George M. Cohan. Heute bietet das Hotel hinter seiner weiß-roten Beaux-Arts-Fassade 330 Gästezimmer und Suiten. Die 7.500 qm große Rooftop-Bar St. Cloud bietet vor der Kulisse der spektakulären New Yorker Skyline den perfekten Ort, um einen Cocktail zu genießen. Raten ab 380 EUR pro Nacht im Einzel- oder Doppelzimmer.

Das Battery Wharf Hotel in Boston ist eine Hommage an das Seefahrererbe der Stadt und befindet sich direkt am Hafen. Es wurde auf einem Grundstück errichtet, das der Familie des amerikanischen Revolutionshelden Paul Revere gehörte und in der Nähe zum Finanzdistrikt, dem italienischen Nordend, dem Freedom Trail und dem Faneuil Hall Marketplace liegt. Das Hotel umfasst 150 Gästezimmer und Suiten, viele von ihnen mit Blick auf das Meer und die Station der US-Küstenwache. Entsprechend seiner Lage bietet das Hotel ein eigenes maritimes Museum sowie eine private Anlegestelle, von der aus Gäste zu Spritztouren aufbrechen, private Yachten mieten oder die Vorteile des Wassertaxis in Anspruch nehmen können, um schnell zum Flughafen zu kommen. Raten beginnen bei 200 EUR pro Nacht im Einzel- oder Doppelzimmer.

Die klassisch-traditionelle Architektur des Gran Melia Rome Villa Agrippina deutet auf die imperialen Wurzeln des Hotels hin: Es wurde auf jenem Grund errichtet, auf dem einst die Residenz von Kaiser Neros Mutter stand. Archäologische Relikte, die während der Bauarbeiten entdeckt wurden, legen Zeugnis vom historischen Erbe des Ortes ab. Umgeben von weitläufigen, gepflegten Grünflächen, bietet das Hotel seinen Gästen ein ruhiges Resort- Ambiente. Günstig am Ufer des Tibers gelegen, gelangt man vom Hotel problemlos in das kulturelle Herz der Stadt und somit zu Sehenswürdigkeiten wie der Engelsburg, dem Pantheon, dem Viertel Trastevere, dem Petersplatz und der Basilika. Einige der 116 Gästezimmer und Suiten haben einen privaten Garten oder eine Terrasse. Raten ab 310 EUR pro Nacht bei Einzel- oder Doppelbelegung.

Das Park Hotel Vitznau blickt auf eine mehr als einhundertjährige Geschichte zurück und ist der ideale Ausgangspunkt, um die Zentralschweiz zu erkunden. Es liegt direkt am Vierwaldstättersee, 40 Minuten von Luzern und eine Stunde von Zürich entfernt. Renoviert und wiedereröffnet im Frühling 2013, bietet dieses Hotel 47 individuell gestaltete Suiten – charakterisiert durch die Themen „Wine & Dine“, „Art & Culture“ und „Health & Wealth“ – sowie zwei, mit Michelin-Sternen ausgezeichnete, Gourmet-Restaurants. Weinkenner freuen sich über die sechs Weinkeller aus Glass, Holz und Stein mit 4.000 verschiedenen Weinsorten in 32.000 Flaschen. Der älteste Tropfen stammt aus den Kellern des weltberühmten Weingutes Château d’Yquem, datiert auf das Jahr 1811. Dieser wird in einer Goldschatulle aufbewahrt. Privatverkostungen können auf Anfrage arrangiert werden. Übernachtungen gibt es ab 621 Euro pro Nacht im Einzel- sowie 670 Euro im Doppelzimmer. Sie beinhalten Frühstück, Steuern und die Servicegebühr.

Inspiriert von der Kultur des Maghreb, ist das Royal Palm Marrakech auf einer Fläche von 231 Hektar inmitten von Palmen-, Oliven- und Orangenhainen gelegen – vor der Kulisse des mächtigen Atlasgebirges und nur zwölf Kilometer von Marrakesch entfernt. Das Hotelambiente bleibt landestypischen Traditionen treu; die 134 Suiten und Villas sind in neutralen Erdtönen gehalten, die an die Farben der Wüste erinnern, und mit lokal hergestellten Produkten ausgestattet sind, etwa mit handgeschnitzten, filigranen Holzarbeiten und Berberteppichen. Alle Gästezimmer verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon mit Blick auf die Berge. Raten für Junior Suiten ab EUR 450 pro Nacht bei Einzel- und EUR 520 pro Nacht bei Doppelbelegung; inkl. Frühstück, Softdrinks aus der Minibar, kostenloses Wi-Fi, MwSt. und Servicegebühr, zzgl. Touristensteuer.

Redaktionsvermerk:
The Leading Hotels of the World, Ltd. (LHW) ist eine der weltweit größten Kollektionen in der Luxushotellerie, unter deren Dach sich rund 400 der besten Hotels, Resorts und Spas in über 80 Ländern versammeln. Zu dieser exklusiven Gruppe unabhängiger und unverwechselbarer Hotels gehören imposante Paläste ebenso wie luxuriöse Safari-Lodges, exotische Strand-Resorts oder historische Grandhotels in bester Citylage. Jedes einzelne Leading Hotel präsentiert das Beste in seiner Destination und bietet dem Gast einmalige, authentische Reiseerlebnisse auf höchstem Niveau.

Seit mehr als acht Jahrzehnten verpflichtet sich The Leading Hotels of the World zu einem Höchstmaß an Qualität. LHW wurde 1928 von einer Gruppe einflussreicher und zukunftsorientierter europäischer Hoteliers gegründet und umfasste zunächst 38 Mitgliedshotels. Um sich für die Aufnahme zu qualifizieren, muss ein Hotel strikte Qualitätsstandards einhalten und sich von der Masse internationaler Luxushotels unterscheiden. In den Leading Hotels vereinen sich Individualität, das Beste der jeweiligen Destination und höchste Qualität auf internationalem Fünf-Sterne-Niveau.
close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen