Art déco überall

Lernen Sie die farbenfrohste Nachbarschaft von South Beach auf einer tropischen Art-déco-Tour kennen
Alles nach Design

Das Jahr? 1925. Bei der Paris Exposition Internationale des Artes Décoratifs et Industriels Modernes eroberte der Art-déco-Stil Paris im Sturm. Nachdem ein Hurrikan 1926 Miami Beach fast ganz vernichtete, beschlossen Architekten in den USA, die Stadt neu aufzubauen und dabei den schicken europäischen Stil zu verwenden, dessen Ästhetik perfekt zur Lage am Strand passen würde.

Geometrische architektonische Gebäudedesigns sollten das Aussehen von Kreuzfahrtschiffen widerspiegeln, mit Fenstern wie Bullaugen und in Pastellfarben wie Koralle und Blau, welche an das Meer erinnern. Das Design trug dazu bei, neugierige Touristen in die Strandresorts der Stadt zu locken.

Die am The Biltmore Miami Coral Gables beginnende Tropical Deco Tour wird von Dragonfly Expeditions geführt und zeigt Gästen das Viertel Schritt für Schritt, mit Insider-Details dazu, was jeden Stopp der Tour zu etwas ganz besonderem macht.

Der letzte Stopp liegt am lebhaften Española Way, das Künstlerdörfern wie dem Montmartre in Paris nachempfunden wurde.
Die moderne Hommage an das Art-déco-Viertel Miamis, die von William Lane entworfenen skurrilen Strandwächtertürme.
Das Hauptquartier der Strandpatrouille ist mit seiner Ähnlichkeit zu einem Oceanliner der 1920er Jahre ein klassisches Beispiel für nautisches Art-déco.
Die Tropical Deco Tour verrät Insiderinformationen darüber, was jeden Stopp der Tour zu etwas besonderem macht.
Mehr als Gebäude

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Hauptquartier der Strandpatrouille am berühmten Ocean Drive, ein hervorragendes Beispiel des modernen Art-déco-Stils. Ihr Reiseleiter wird die nautischen Einflüsse auf das Design des 1934 eröffneten Gebäudes von Robert A. Taylor aufzeigen, darunter die Eisengeländer auf dem Außendeck des zweiten Stocks, die an die Kapitänsbrücke auf einem Schiff erinnern sollen.

Die Tour folgt ihrem interessanten Art-déco-Weg und besichtigt Sehenswürdigkeiten mit historischem Wert. Das US-Postamt der Stadt wurde in dem passend benannten Stil Déco Federal 1937 entworfen. Innen zeigen Wandgemälde „Episoden aus der Geschichte Floridas“. Der Künstler Charles Russell Hardman malte jedes davon 1940 per Hand, Teil eines öffentlichen Kunstprojektes, das von der US-Regierung finanziert wurde.

Kein Besuch von South Beach ist ohne einen Spaziergang entlang des Ufers komplett. Hier finden Sie die modernen Tribute an das Art-déco: verspielte Rettungsschwimmertürme, die der Architekt William Lane sich 1992 erdachte, nachdem Hurrikan Andrew durch die Gegend zog und die normalen Türme zerstörte. Dann geht es weiter zur belebten Straße Española Way. Obwohl dieser zwei Straßenblocks lange Weg sich im Art-déco-Distrikt befindet, wurde er bei seinem Entwurf 1925 den mediterranen Künstlerdörfern Spaniens und Frankreichs nachempfunden.

Sprechen Sie im Tapas Y Tintos am Española Way, dem letzten Halt, beim Essen über die Sehenswürdigkeiten. Hier bilden kleine Gerichte und Sangria den passenden Abschluss für die tropische Atmosphäre des Tages.

Um mehr überThe Biltmore Miami Coral Gables oder die Tropical Deco Tour zu erfahren, wenden Sie sich bitte nach der Reservierung an den Concierge.

close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen