Top 10

Gourmetgenuss in den Bergen

Durch ihre atemberaubende Lage können diese Resorts mit Restaurants überzeugen, die das Ambiente der Bergorte über meisterhaft zubereitete Menüs, regionale Weine und Speiseräume mit atemberaubender Aussicht perfekt widerspiegeln.
EINE PAUSE in einem der drei Bergrestaurants in diesem Grandhotel in St. Moritz, zu denen auch das berühmte Restaurant Chamanna zählt, gewährt Ihnen einen einzigartigen Blick auf die Alpen.
BESTAUNEN SIE vom preisgekrönten Restaurant (das zu den besten der Ostküste zählt) mit seinem verglasten Säulengang aus die Berge, in diesem idyllischen Hotel in Massachusetts.
ENTSPANNEN SIE SICH beim Brunch mit spektakulärer Aussicht im Grand Restaurant dieses klassischen Gstaader Resorts, das dieses Jahr übrigens hundert Jahre alt wird.
ERLEBEN SIE außergewöhnliche kulinarische Kreationen und eine hervorragende Weinliste im Restaurant Le Stuben in dieser bezaubernden Gegend inmitten der wunderschönen und majestätischen Dolomiten.
KOSTEN SIE im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant, dieses traditionellen bayerischen Hotels. Fleisch aus der Region und Fisch aus dem Tegernsee.
SPEISEN SIE im Glaspavillon des Restaurants dieses idyllischen Skihotels in Cortina und genießen Sie die einzigartige Panoramaaussicht auf die Tofanen.
GÖNNEN SIE SICH einen der 48 regionalen und internationalen Weine, die in diesem Hotel in Crans-Montana gereicht werden und genießen Sie die einzigartige Aussicht auf die Schweizer Alpen.
FREUEN SIE SICH in diesem exklusiven Resort in Vail auf Wellness, die nicht nur auf erstklassigen Skiangeboten, sondern auch auf lokal produzierten Bio-Lebensmitteln in den fünf Restaurants des Hotels fußt.
WÄRMEN SIE SICH mit einem traditionellen Schweizer Raclette oder Fondue im Restaurant La Fromagerie dieses klassischen Gstaader Hotels auf.

Spring Skiing, Dining & Award Winners

Überblick: Skifahren im Frühling

Sie profitieren von unzähligen Vorteilen am Ende der Saison – niedrigere Preise, leere Pisten, mehr Hoteloptionen. Sie brauchen dazu nur zu wissen, wo Sie hinfahren möchten. Am Saisonende finden Sie in nördlicheren Breiten und in höher gelegenen Regionen guten Schnee. Die Schweiz und Österreich sind daher eine gute Wahl. Eine Alternative bieten auch Resorts, die an oder auf einem Gletscher liegen. Diese sind meistens nur im Mai für einen Monat geschlossen, bevor die Sommerskisaison ab Juni beginnt. Die südliche Halbkugel, deren Jahreszeiten spiegelverkehrt zu unseren verlaufen, garantiert auch in unserem Sommer bestes Skivergnügen. Genießen Sie einen hervorragenden Skiurlaub zum Saisonende in einem dieser Leading Hotels of the World:


Zermatt hat zwei große Vorteile: Skilifte, die Sie auf fast 4000 Meter Höhe bringen und einen großen Gletscher, auf dem Sie auch im Sommer skifahren können. Übernachten Sie im Mont Cervin Palace, einem klassischen Alpenhotel im Herzen des autofreien Zermatt. Ebenfalls in der Schweiz finden Sie das moderne Hotel Guarda Golf, das ganz in der Nähe der legendären Skiregion Crans-Montana und ihrem Gletscher Plaine-Morte liegt. In Österreich, genauer gesagt in Kitzbühel, beginnt die Saison sehr früh und endet spät. So können sich müde Skifahrer im 3.600 Quadratmeter großen Spa des Royal Spa Kitzbühel Hotel richtig entspannen. Der japanische Berg Gassan lockt mit einem spektakulären Skiangebot und so viel Schnee, dass die Straßen bis April nicht befahrbar sind, außerdem sind die Lifte bis August geöffnet. Luxus und Entspannung sind im Chikusenso Mt. Zao Onsen Resort and Spa nur etwas weniger als eine Stunde entfernt. Schlussendlich steht Ihnen auch noch die südliche Hemisphäre mit ihrer Skisaison, die im Juni beginnt, zur Verfügung. Neuseelands legendäre Huka Lodge am Waikato River wird von einem knapp sieben Hektar großen, wunderschönen Anwesen umgeben und Skifans erreichen das Skigebiet Whakapapa mit dem Auto in weniger als einer Stunde. Dieses Skigebiet ist das größte des Landes und für seine verlässliche Schneemenge bekannt.

Hotel Guarda Golf
Das Hotel Guarda Golf ist das einzige Hotel in der Region, das das ganze Jahr über geöffnet ist und seinen Gästen Luxuszimmer und eine professionelle Golfanlage bietet. Das Hotel liegt auf einem sonnigen Plateau mit Aussicht auf den von Jack Nicklaus entworfenen Golfkurs. Hier vereint sich Gastfreundschaft mit einem hervorragenden Golferlebnis. Das Hotel liegt außerdem direkt neben dem von Severiano Ballesteros entworfenen Golfkurs, den Greg Norman als den spektakulärsten Turnierplatz der Welt beschrieben hat. Das Hotel kann Tee-Zeiten vereinbaren, Unterricht buchen und Übungsstunden in der Trainingshalle organisieren. Langläufer erreichen direkt vom Hotel aus ein großes Wegenetzwerk und Skifahrer kommen mit der Gondel in kurzer Zeit zu schwierigen Pisten. Zur Entspannung bieten sich der moderne Spa-Bereich mit vier Behandlungsräumen, ein Innenpool mit Schwimmbahnen und der traditionelle Hammam an.
Kempinski Hotel Das Tirol
Das Kempinski Hotel Das Tirol verfügt über großzügige Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Zeitgemäβe Architektur trifft auf Tiroler Natürlichkeit. Ein bemerkenswerter Vorteil ist die Lage des neuen Kempinski-Hotels direkt an der Piste, in der Mitte des weitläufigen Skigebietes der Kitzbüheler Alpen. Der 3.600 Quadratmeter große Wellness-Bereich des Hotels lädt mit einem umfangreichen Angebot und exklusiven Produkten zu Wellness-Behandlungen, Bewegungstherapie, Entspannung und Erholung ein. Eine 300 Quadratmeter umfassende Indoor- und Outdoor-Poollandschaft mit Süß- und Salzwasserbecken bietet darüber hinaus ausreichend Platz für das Badevergnügen der Gäste. Für das leibliche Wohl sorgen das Steinberg, sowie das panasiatische Lifestyle-Restaurant „Sra Bua“. Ergänzt wird das kulinarische Angebot durch eine Bar mit Kaminlobby, sowie einer Mountain Health Bar und einem Café mit feinster Patisserie.
Mont Cervin Palace
Im Schatten des mächtigen Matterhorns liegt das Resort Mont Cervin Palace. Das elegante Resort ist ein unberührtes Paradies für Skifahrer und bietet seinen Besuchern ein Gefühl wie zu Hause. In der Stadt sind keine Autos erlaubt. Gäste werden mit überdachten Pferdekutschen vom Bahnhof abgeholt  – ein kleiner Vorgeschmack auf den Charme und die Gastfreundschaft des Hotels. Die Zimmer sind in verschiedenen Stilen, rustikal alpin bis hin zu modern und luxuriös, eingerichtet, aber eines haben alle gemeinsam – die atemberaubende Aussicht auf die Mischabel-Bergkette, das Edelweiss oder natürlich das Matterhorn. Nachdem sie die 400 Kilometer langen Wanderwege und die 350 Kilometer langen Skipisten erkundet haben, freuen sich die meisten Gäste auf Entspannung im 1.700 Quadratmeter großen Wellness & Spa mit Außenpool und atemberaubender Aussicht auf die Berge. Das Resort bietet darüber hinaus drei Gourmetrestaurants im Haus.

Trend: Preisträger der Leading Hotels of the World Awards

Vergangenen November wurden in Tokios Imperial Hotel die lang ersehnten Leading Hotels of the World Awards 2010 vergeben. Die Auszeichnung wird für besondere Innovationen im Bereich unabhängiger Luxushotellerie vergeben. Mit dem Leading Legends Award, der einige der angesehensten Persönlichkeiten der Branche auszeichnet, wurde eine neue Preiskategorie eingeführt. Folgende Preisträger, die von ihren Hotelierkollegen nominiert und von einem Komitee aus Branchenexperten ausgewählt wurden, konnten sich als erste über die Auszeichnungen freuen: Elisabeth Gürtler von Sacher Hotels, Gordon Campbell Gray von Campbell Gray Hotels, zu denen One Aldwych in London, Le Gray in Beirut und Carlisle Bay auf Antigua gehören, und Ichiro Inumaru vom Imperial Hotel Tokyo, der für seine über sechzig Jahre dauernde Karriere geehrt wurde. Zu den weiteren Preisträgern für außergewöhnliche Leistungen zählen:


• Commitment to Excellence Award - Wolgan Valley Resort & Spa für den Einsatz für die Umwelt, Nam Hai in Vietnam für den Einsatz für die Gesellschaft und Halekulani auf Hawaii für den Einsatz für Kultur.


• Commitment to Quality Award - Hotel Metropole in Monte Carlo, Carlton Hotel in St. Moritz, La Cigale Hôtel in Doha, The Residence Tunis in Les Côtes de Carthage, One&Only Reethi Rah auf den Malediven, The Chedi Chiang Mai in Thailand, Encantado in Santa Fe, SKYLOFTS at MGM Grand in Las Vegas, Emiliano in São Paulo und das Hotel Fasano in São Paulo.


• Leaders Club Mitglieder, die exklusive Vorteile in Leading Hotels genießen können, wählten drei Leading Hotels, die außergewöhnliche Mitgliedervorteile und Leistungen bieten: Hôtel de Paris in Monte Carlo, Hotel Sacher Wien in Wien und das Excelsior Hotel Ernst in Köln.


• Die diesjährigen Gewinner des Grand Prize (Hotels, die in jeder ihrer Kategorien auf Platz 1 standen) sind das Wolgan Valley Resort & Spa in den Blue Mountains Australiens sowie das Hôtel de Paris und das Hotel Metropole in Monte Carlo.

Carlisle Bay
An die Klänge von Carlisle Bay werden sich Gäste auch noch lang nach ihrer Abreise erinnern: das Zwitschern der Vögel, das Flüstern der Wellen und das Rauschen der Palmen. Das Hotel Carlisle Bay liegt an einem spektakulären Ort an der Südküste der Insel und ist Teil der CampbellGray-Hotelkette. Das Hotel bietet großzügige Meer- und Garten-Suiten für Paare, die weiter von den familienfreundlichen Strand- und Carlisle-Suiten entfernt liegen. Alle bieten Aussicht aufs Meer und kühle und ruhige Innenbereiche. Gäste können Tennis spielen, das große Fitness-Studio nutzen, diverse Wassersportarten und Kurse (Yoga in den tropischen Gärten ist z. B. sehr beliebt) ausprobieren, während sich Erholungssuchende in der angesagten Bibliothek oder im Spa erholen können. Carlisle Bay kümmert sich besonders um Familien mit Kindern aller Altersgruppen. Es steht ein beliebtes Kinderunterhaltungsprogramm bereit.
Carlton Hotel St. Moritz
Das Carlton Hotel ist ein saisonal geöffnetes Hotel in St. Moritz, in dem ausschließlich Suiten zur Verfügung stehen. Es wurde 1913 eröffnet und für mehrere Millionen Dollar renoviert. Das Ergebnis ist Luxus in seiner schönsten Form. St. Moritz lockt mit seiner Schönheit und den diversen Gesellschafts-, Sport- und Kulturveranstaltungen zahlreiche Skifahrer und Urlauber an. Die Zimmer wurden vom Innendesigner Carlo Rampazzi entworfen und bieten eine schöne Aussicht auf den St. Moritzersee und die schweizer Alpen. Das Hotel besitzt einen 1.200 Quadratmeter großen Spa und bietet diverse Schönheits- und Wellnessbehandlungen an. Es ist somit die ideale Wahl für internationale Reisende mit Anspruch. Das Hotel bietet darüber hinaus einen Skiverleih, eine Skischule auf dem hoteleigenen Gelände, einen persönlichen Butlerservice, Kids & Teens Club sowie Gourmetspeisen im Restaurant Romanoff. Genießen Sie die 3-Michelin-Sterneküche von Enrico und Roberto Cerea im Restaurant Da Vittorio - St. Moritz.
Excelsior Hotel Ernst
Viele Hotels rühmen sich ihrer zentralen Lage, doch im Fall des Kölner Excelsior Hotel trifft es wirklich zu. Das Hotel befindet sich direkt gegenüber dem Kölner Dom, einem herausragenden gotischen Bauwerk und Weltkulturerbe, dessen Bau mehr als 600 Jahre in Anspruch genommen hat. Das 1863 eröffnete Hotel blickt auf eine lange Tradition als exklusivstes Haus von Köln zurück. Die besten Shoppingmöglichkeiten der Stadt liegen nur wenige Gehminuten entfernt und das Messegelände befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins. Die Suiten, die individuell mit opulenten Stoffen ausgestattet sind, bieten alle einen Ausblick auf den Kölner Dom. Das vor Kurzem zum besten internationalen Restaurant Deutschlands gekürte „Taku“ verwöhnt Hotelgäste und Einheimische mit hervorragender asiatischer Küche und einem einzigartigen Gastronomieerlebnis, ganz gleich ob es sich um ein geschäftliches oder privates Essen handelt. Das hoteleigene Gourmetrestaurant „Hanse Stube“ ist für seine ausgezeichnete französische Küche bekannt.
Halekulani
Das Halekulani („Haus, das dem Himmel würdig ist“) liegt in einem üppig grünem, 5 Acre (12 Hektar) großen Garten und blickt auf den Gray’s Beach. Es steht seit jeher für hawaiianische Gastfreundschaft. Aus den bescheidenen Anfängen vor mehr als 100 Jahren hat sich ein luxuriöses Reiseziel für berühmte Gäste wie Clark Gable und Doris Duke entwickelt und bis heute ist es für seinen herausragenden Service berühmt. Gäste können sich am Süßwasser-Pool entspannen, der aus einem funkelnden Mosaik aus 1,2 Millionen einzelnen blauen Glassteinen aus Südafrika besteht, oder sich eine Lomi-Lomi-Massage gönnen und im La Mer, dem französischen Restaurant des Hotels, speisen. Die meisten Zimmer bieten Aussicht aufs Meer. Sie liegen in fünf verschiedenen Gebäuden, die über Innenhöfe miteinander verbunden sind.
Hôtel de Paris Monte-Carlo
Das Hôtel de Paris liegt im Herzen von Monaco an der Pole Position für die Grand-Prix-Strecke der Formel 1. Die Liste der Berühmtheiten, die bereits hier übernachtet haben, reicht von Cary Grant über Michael Jackson bis zu Nelson Mandela. Fürst Rainier und Fürstin Gracia von Monaco feierten ihren zwanzigsten Hochzeitstag im privaten Weinkeller des Hotels, der zu den größten und ältesten Weinkellern der Welt zählt. Heute würde ihre Wahl vielleicht auf das mit drei Michelin-Sternen gekrönte „Le Louis XV“ von Alain Ducasse fallen, das mit hohen Wänden, Deckengemälden, Kronleuchtern und schweren Vorhängen aufwartet. Im mit einem Michelin-Stern gekrönten „Le Grill“ wird der Gast mit einem einzigartigen Panoramaausblick auf die atemberaubende Außenkulisse belohnt, während man im „Le Bar Américain“ in gemütlichem, dezentem Ambiente einen Cocktail oder einen von mehr als 300.000 Champagner-Jahrgängen genießen kann. Das „Le Côté Jardin“ ist ein bezauberndes Gartenrestaurant mitten in der Stadt.
Hotel Emiliano
Die Weltstadt São Paulo ist die größte und wohlhabendste Stadt Brasiliens und ein dynamisches kulturelles Zentrum – mit einem Filmfestival, einer Biennale für moderne Kunst, einer Modewoche und dem Karneval. Ein Zimmer im eleganten Emiliano ist die perfekte Möglichkeit, dem hektischen Trubel zu entfliehen. Das im zentralen Viertel Jardins an der Rua Oscar Freire gelegene Hotel entführt die Gäste in eine Ruheoase. Dazu bietet sich zu Beginn eine kostenfreie 15-minütige Massage im Full-Service-Spa an. Die Zimmer bieten eine zeitgenössische brasilianische Einrichtung mit Design-Meisterwerken von Eames, LCD-Fernsehern, ungarischen Gänsedaunenkissen und Bettwäsche aus feinster ägyptischer Baumwolle. Die Champagne & Caviar Bar bietet kulinarische Leckerbissen wie eine Auswahl seltener Kaviare und Wildgerichte mit europäischem Reh.
Hotel Fasano São Paulo
491 Mittel- und Südamerika SÃO PAULO, BRASILIEN Der Bau des Hotels Fasano São Paulo nahm ein ganzes Jahrzehnt in Anspruch. Um seine Version eines modernen Hotels im Stil der 30er Jahre zu realisieren, nahm der Eigentümer Rogério Fasano die Dienste der führenden brasilianischen Architekten Isay Weinfeld und Marcio Kogan in Anspruch. Das Ergebnis ist ein Backsteingebäude im Stil der 40er Jahre. Das Hotel liegt im historischen Viertel Jardim Europa. Die beeindruckenden Innenbereiche warten mit Kaminen und Böden aus Travertino-Marmor, handgewebten Teppichen und Club-Sesseln aus französischem Leder auf. Die Fasanos sind bereits in vierter Generation im Gastgewerbe tätig. Kein Wunder also, dass das Hotelrestaurant Fasano schon lange als das beste italienische Restaurant in Brasilien bezeichnet wird. In der Pianobar Baretto traten bereits Jazz- und Bossa-Nova-Künstler wie Caetano Veloso und Bebel Gilberto auf und zogen ein internationales und einheimisches Publikum an.
Hôtel Métropole, Monte-Carlo
Seit seiner Eröffnung an der Place du Casino im Jahr 2004 schlägt das Hotel Metropole einen Spagat zwischen dem Glamour vergangener Tage und dem Charme des modernen Monte-Carlo. Starkoch Joël Robuchon leitet drei exklusive Restaurants, darunter das mit zwei Michelin-Sternen gekrönte „Joël Robuchon Monte-Carlo“ und sein erstes japanisches, ebenfalls von Michelin gekürtes Restaurant „Yoshi“. Die „Lobby Bar“ zählt zu den angesagtesten Adressen der Stadt, die Adelige und Prominente ebenso anzieht wie der luxuriöse, von Jacques Garcia entworfene Innenbereich und die Wohlfühloase „ESPA“. Hier können sich Gäste erholen und individuelle Therapien in Anspruch nehmen, zum Beispiel spezielle Gesichtspflege, Hot-Stone-Massagen und Ganzkörperpackungen mit Salz und Öl. In zwei Behandlungsräumen sind private Hammams, Bäder und der einzige Salzwasserpool von Monte-Carlo untergebracht.
Hotel Sacher Wien
Das Hotel Sacher Wien, das 1876 eröffnet wurde, besticht durch seine beneidenswerte Exklusivlage in der Philharmonikerstraße direkt gegenüber der Wiener Staatsoper. Es blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und ist zudem ein beliebter Schauplatz für Spionagefilme (auch Graham Greene ließ sich hier zu seinem Drehbuch für den Film-Noir-Klassiker „Der Dritte Mann“ aus dem Jahr 1949 inspirieren).
Nicht minder berühmt ist die klassische, in sanften Edelsteinfarben gehaltene Innenausstattung des Hotels. Die Gästezimmer sind mit erlesenen Antiquitäten, Seidenvorhängen und ausgewählten Kunstwerken aus der eines Museums würdigen Gemäldesammlung geschmückt. Die beiden Präsidentensuiten „Madame Butterfly“ und „Zauberflöte“ mit Blick auf das Opernhaus sind genauso außergewöhnlich wie die Persönlichkeiten, die darin bereits gewohnt haben – Indira Gandhi, Königin Elisabeth II., Rudolf Nurejew und Herbert von Karajan. Die oberste Etage beherbergt weitere, modern ausgestattete Gästezimmer und Suiten mit Panoramaterrasse.
Imperial Hotel, Tokyo
La Cigale Hotel
Das La Cigale Hotel gleicht einem unaufdringlichen Schmuckkästchen: Hinter der beschaulichen Steinfassade verbirgt sich ein Juwel an Design, Farben und Texturen, das jeden Gast in seinen Bann zieht. In den Innenbereichen erstrahlen Kronleuchter aus Murano-Glas, die Einrichtung stammt von Edra, Philippe Starck und Carlos Cruz-Díez. Die exquisiten Details setzen sich in den Suiten fort. Einige von ihnen bieten handgearbeitete Ledermöbel und Einrichtungsgegenstände von Lalique und Baccarat. Besonders aus den obersten Etagen des 19 Stockwerke hohen Gebäudes bietet sich eine beeindruckende Aussicht, die von der Küstenstraße bis zur Wüste reicht, an der die Stadt, die ihren Reichtum dem Öl verdankt, liegt. Von der Bar Sky View aus genießen Sie eine fantastische Aussicht. Das ans Hotel angeschlossene Tagungsgebäude bietet Platz für bis zu 1.000 Personen.
Le Gray
Das Le Gray wurde kürzlich im Herzen von Beirut eröffnet. Das wiederbelebte historische Stadtzentrum lockt mit vielen trendigen Restaurants, Geschäften und Galerien und verfügt nun auch über das erste Hotel im Nahen Osten des renommierten Hoteliers Gordon Campbell Gray. Für das klassisch-moderne Design zeichnete der Architekt Kevin Dash verantwortlich und die luftigen, zeitgemäßen Innenbereiche wurden von Mary Fox Linton und Campbell Gray selbst gestaltet. Das Hotel bietet geräumige Zimmer und Suiten mit unaufdringlichem Luxus für Geschäfts- und Urlaubsreisende. Die erstklassigen Restaurants und Bars bieten gesunde mediterrane Speisen und köstliche Cocktails, die auf Dachterrassen und in einem Straßencafé serviert werden. Vom Hotel aus erreichen Sie bequem sämtliche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt.
One Aldwych
Das im ehemaligen Verlagsgebäude der Londoner „Morning Post“ gelegene, von den Stararchitekten Charles Mewes und Arthur Davis gestaltete One Aldwych verfügt über ein beeindruckendes, modernes Design. Es liegt ideal im Herzen des Londoner Theaterviertels, nur wenige Gehminuten von den Geschäften und Restaurants des geschäftigen West End und dem Finanzviertel entfernt. Das hoteleigene Restaurant „Axis“ lockt Gäste und Einheimische mit modernen britischen Speisen, während das „Indigo“ zeitgenössische europäische Küche anbietet. Übernachtungsgäste entspannen in der neuen und privaten Lounge im One. Ein weiteres Highlight ist die „Lobby Bar“, die vom „Sunday Telegraph“ zu den fünf besten Hotelbars der Welt gezählt wird. Der pulsierende Hotspot mit doppelter Deckenhöhe ist ein beliebter Treffpunkt, um in angesagter Gesellschaft einen erstklassigen Gin & Tonic Martini zu genießen.
SKYLOFTS at MGM Grand
Das SKYLOFTS ist ein exklusives Boutiquehotel innerhalb eines Hotels, das sich direkt über dem MGM Grand auf dem Las Vegas Strip befindet. Das SKYLOFTS wird häufiger als Erfahrung denn als Hotel bezeichnet und zieht Gäste an, die ein ultimatives, exklusives Refugium inmitten des Vergnügungs- und kulinarischen Angebots von Las Vegas suchen. Die Gäste werden vom Flughafen in einem spezialangefertigten Rolls Royce Ghost zum Hotel chauffiert und mit privaten Fahrstühlen in den 29. Stock des MGM Grand Hotels gebracht. Die LOFTS sind großzügige Suiten, die sich über zwei Stockwerke erstrecken und einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Berge bieten. Rund um die Uhr steht ein spezieller Butler- und Concierge-Service zur Verfügung. Der Service ist auf unsere Gäste zugeschnitten. Sie werden vor ihrer Ankunft kontaktiert, um ihnen einen perfekten Aufenthalt bieten zu können, der alle Annehmlichkeiten – von Eintrittskarten für die KÀ by Cirque du Soleil bis hin zum gewünschten Tisch im Restaurant L’Atelier de Joel Robuchon – beinhaltet.
The Nam Hai, Hoi An, Vietnam
Für viele Vietnamreisende gehört die Nord-Süd-Route zwischen Hanoi, Hue und Ho-Chi-Min-Stadt zum Programm. Insider lassen sich außerdem das bezaubernde Nam Hai Resort nicht entgehen. Es befindet sich in der Nähe von Hoi An mit seinem alten Handelshafen und erweckte die Luxushotelszene in Vietnam zu neuem Leben. Der französische Architekt Reda Amalou schuf eine zeitgenössische Ästhetik mit Design als Schwerpunkt, während der indonesische Designer Jaya Ibrahim für die Innenbereiche mit Möbeln aus dunklem Holz, Schieferböden und eleganten Annehmlichkeiten verantwortlich zeichnete. Im Außenbereich führt eine Kaskade aus drei symmetrischen Swimmingpools am sorgfältig gepflegten Rasen hinab zum Ha My Beach, einem weißen Sandstrand am Südchinesischen Meer. Dank seiner Lage, seines Services und seiner Küche ist The Nam Hai und damit auch Hoi An ein Muss für Vietnamreisende.
The Residence Tunis
Das The Residence Tunis liegt in der Nähe von Karthago an der Mittelmeerküste Nordafrikas. Der elegante Palast mit Gewölbedecken und Runderkern ist vom arabisch-andalusischen Erbe des Landes beeinflusst. Die Gäste werden in dieser Oase mit dem wohltuenden Duft von Neroliöl empfangen. Die Gästezimmer sind in feinen Farbschattierungen gestaltet und erhalten viel gefiltertes Tageslicht. Gästen, die Entspannung suchen, bietet das Les Thermes Marins de Carthage 30 Behandlungsräume, ein Darphin-Spa und ein orientalisches Hammam. Sechs Restaurants laden in diesem Land der vielen Geschmacksrichtungen und Aromen zu einer gastronomischen Reise ein. Der Golfplatz von Robert Trent Jones II ist eine echte Herausforderung für Golfer. Die aufregende Mischung aus sehr alten und topmodernen Elementen und der herausragende Service machen das The Residence Tunis zu einem äußerst beliebten Reiseziel.
Emirates Wolgan Valley Resort & Spa
Das Wogan Valley Resort & Spa liegt in den australischen Blue Mountains und ist von Sydney aus mit dem Auto in drei Stunden zu erreichen. Es steht für eine neue Klasse von Luxushotels, für die die Bewahrung der Natur für die kommenden Generationen hohe Priorität hat. Viel Freiraum – das ist das Motto dieses knapp 4.000 Acre (1.600 Hektar) großen Anwesens, das um die restaurierte Ansiedlung Wallerawang aus dem Jahr 1832 errichtet wurde. Die Annehmlichkeiten und Einrichtungen, von den prächtigen, frei stehenden Villensuiten bis zum erstklassigen Spa, sorgen für Balance zwischen legerer Entspanntheit und gediegenem Luxus; all das vor der atemberaubenden Kulisse der umgebenden Natur. Die Gäste können Reitausflüge unternehmen, wandern oder Fahrrad fahren. Noch beliebter sind jedoch die Wildtiersafaris, auf denen Sie u. a. Kängurus, Bergkängurus und Wallabys beobachten können. Die Naturexkursionen führen durch Steppenlandschaften und Täler mit üppiger Vegetation und verdeutlichen, wie wichtig – und bewundernswert – die Aufgabe des Resorts wirklich ist.
close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen