Paris und Südfrankreich

Magnificent Journey France

Acht Tage in der Stadt der Lichter und an der französischen Riviera.

Das beste von Paris und Südfrankreich in etwas mehr als einer Woche zu sehen, erfordert einen ausgeklügelten Zeitplan, der Kultur, Essen, Shopping und Entspannung vereint – ebenso wie Aufenthalte in diesen eleganten Luxushotels.

Reservieren Sie oder passen Sie diese Magnificent Journey Ihren Bedürfnissen an. Rufen Sie in Deutschland 00800 10 10 11 11 an | oder klicken Sie hier für ein Reservierungs- und Service Center in Ihrer Nähe.

Tag 1-3: Paris

Es ist unmöglich, alle kulturellen Sehenswürdigkeiten von Paris an drei Tagen zu sehen, deshalb muss man eine Auswahl treffen. Das riesige Musée du Louvre sollten Sie am besten im Rahmen einer Führung besuchen; ähnlich eindrucksvoll sind das restaurierte Musée d'Orsay und das Centre Georges Pompidou (das letztere bietet atemberaubende Ausblicke von den obersten Stockwerken). Kleinere Schätze, die Sie nicht verpassen sollten, sind das Musée Jacquemart André (ein prächtiges historisches Herrenhaus), das Musée Rodin (die Heimat des „Denkers“) und das Musée de la Mode, ein Muss für Modeliebhaber.

Paris mit seinen malerischen Pflasterstraßen, der großartigen Architektur und den typischen Flussansichten sollten Sie am besten zu Fuß erkunden. Machen Sie einen Spaziergang durch den grünen Jardin des Tuilleries am rechten Flussufer und seinen unkonventionelleren Gegenpart, den Jardin du Luxembourg am linken Ufer; letzterer ist dank Ponyreiten, hölzernen Spielzeugbooten und einem Puppentheater besonders bei Kindern beliebt.

Eine Reise nach Paris wäre nicht vollständig ohne hervorragendes Essen. Für Puristen sind die großartigen Restaurants Apicius, L’Arpège oder Le Grand Vefour zu empfehlen. Wer die nächste Generation der französischen Köche erleben will, wird die innovative Küche im Frenchie, Spring, Le Chateaubriand und Akrame lieben.

An Ihrem letzten Nachmittag in der Stadt sollten Sie eine Bootsfahrt mit einem bateau mouche unternehmen, um die Stadt von der Seine aus zu bewundern, bevor Sie am Eiffelturm bei Sonnenuntergang Cocktails einnehmen, gefolgt von einem festlichen Dinner in Alain Ducasses Restaurant Le Jules Verne das sich auf der zweiten Plattform des Turms befindet.

Tag 4-5: Côte d'Azur

Fliegen Sie oder fahren Sie mit dem Zug nach Südfrankreich, eine ebenso legendäre wie pittoreske Region. Die meisten Reisenden kommen in Nizza an, wo sie den Glanz der Belle Époque im Hotel Negresco genießen. Oder sie reisen weiter entlang der Küste und lassen sich in bekannten Häusern wie dem Grand Hotel du Cap-Ferrat nieder, welches auf einer idyllischen Halbinsel zwischen Nizza und Monaco liegt, oder dem historischen Royal Riviera in Saint Jean Cap Ferrat. Diejenigen, die das glitzernde Cannes gleichermaßen genießen wollen im Hôtel Majestic Barriere.

Die traumhafte Landschaft der Côte d'Azur umgibt diese Resorts wie ein samtenes blau-grünes Band. Die Highlights umfassen malerische Städtchen wie Antibes, Vence, Grasse, Mougins und Eze. Naturliebhaber besuchen die Gorges du Verdon, die auch als Frankreichs Grand Canyon bekannt sind, während Feinschmecker durch die Weingärten touren, an Kochkursen teilnehmen und Menüs in den vielen Sternerestaurants der Gegend buchen (ein Highlight: Bastide de Saint Antoine in Grasse). Fahren Sie von Antibes aus mit dem Boot auf die kleine Insel La Guerite, dessen Restaurant frisch gegrillte Meeresfrüchte serviert.

Tag 6-8: St.-Tropez

Die Tour durch den Süden Frankreichs findet ihren Höhepunkt in diesem glamourösen Urlaubsort. Die Tage verbringt man in einem der vielen exklusiven Strandclubs (der Klassiker ist Club 55; Plage des Jumeaux die die familienfreundliche Option; Le Voile ist der trendy Strand). Shoppingfreunde können die exzellenten Boutiquen an den Einkaufsstraßen Rue Georges Clemenceau, Rue Allard, Rue Gambetta und der Place de la Garonne durchstöbern. Am späten Nachmittag versammelt man sich am schattigen Place des Lices mit seinen alten Platanen oder sichert sich einen Platz in der ersten Reihe in einem Café am Port de St.-Tropez. In dem von Megajachten gesäumten Jachthafen kann man hier im Sommer die interessantesten Leute Frankreichs beobachten.

Zusätzlich: Monaco

Eine 45-minütige Autofahrt vom Herzen der Côte d’Azur entfernt, lockt das Fürstentum Monaco das ganze Jahr über mit seinen Sternerestaurants, wundervollen Spas und Wellness-Zentren und großen Kulturveranstaltungen. Dazu die Möglichkeit, in Monte Carlo besonders interessante Leute zu beobachten (tagsüber in den Strandclubs; abends in den Casinos) und eine von Europas glamourösesten Shoppingmeilen, und Sie haben die Zutaten für einen wundervollen Tagesausflug (reisen Sie per Boot an) oder einige schöne Tage zum Abschluss Ihrer Reise.

close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen