Nur den Bienenstock im Sinn

Im Baur Au Lac können Sie der Flugbahn zum perfekten Honig folgen.
Ein Fünf-Sterne-Leben

Wussten Sie, dass Zürichs Baur Au Lac Hotel die Heimat eines Bienenstocks mit über 80.000 Honigbienen ist? Und um der Wahrheit die Ehre zu geben – die Bienen haben die besten Zimmer überhaupt, denn sie residieren in ihrer eigenen kleinen Nachbildung des großen Vorbildes, das im Hotelgarten steht.

Der Bienenstock wurde hier im April 2016 mit 20.000 Bienen aufgestellt, um den weltweit schwindenden Bienenpopulationen entgegenzuwirken, und wächst seitdem täglich. Mit vier Königinnen und 1.000 Drohnen ist der Schwarm zu vier summenden Stöcken angewachsen. In kleinen Kisten entstehen die Waben aus Wachs, in denen die nächste Generation herangezogen wird. Hier werden auch die überschüssigen Pollen und der frische, typische Schweizer Honig aufbewahrt.

Die Imker des Hotels sammeln täglich 20 Prozent des Honigs ein. Der übrige Honig bleibt den Bienen als Nahrung für ihren Stock.
Hotelgäste können den Honig beim Frühstück am Hotelbuffet genießen und auch ein Glas erwerben, um es als Andenken mit nachhause zu nehmen.
Folgen Sie den Wegen der Bienen vom Baur Au Lac entlang grüner Pfade und blühender Gärten.
Apis mellifera carnica ist eine noch friedlichere Verwandte der Westlichen Honigbiene und lebt seit 2016 im Hotel. Damit soll ein Beitrag gegen die weltweit schwindende Bienenpopulation geleistet werden.
Honig-Suite

Unsere Gäste sind herzlich eingeladen, sich das Fünf-Sterne-Habitat in unserem Hotelgarten anzuschauen und dem Schwarm bei der Arbeit zuzusehen. Um unseren geflügelten Insekten noch weiter zu folgen, können Sie auf eine Entdeckungsreise gehen und ihrer Flugbahn folgen. Flanieren Sie an Blumen vorbei den hübschen Kopfsteinpflasterweg entlang. Im Umkreis von knapp drei Kilometern um den Bienenstock herum sammeln unsere Bienen Nektar und bestäuben die Pflanzen. Dabei sind sie wirklich fleißig. Jede einzelne Biene unternimmt bis zu 40 Flüge täglich und fliegt dabei pro Flug etwa 100 Blumen an. Oder aus einer anderen Perspektive heraus betrachtet: Unglaubliche 2 Millionen Blütenbesuche sind nötig, um nur zwei Tassen Honig zu erhalten.

Spazieren Sie im Schatten der Linden, Scheinakazien und Kastanien, die die gepflegten Straßen von Zürich verschönern und zu dem besonderen Aroma des hiesigen Honigs beitragen, ebenso wie die Fettblattblüten, die wie kleine Schmucksteine aussehen und unter den Brücken der Kanäle am Schanzengraben wachsen. Ganz nah am eigenen Stock befinden sich die leuchtenden Tulpen im Hof des Baur Au Lac.

Nachdem Sie sich mit den Flugstrecken der Bienen vom Baur au Lac beschäftigt haben, kosten Sie die Früchte deren Arbeit: eine der erlesensten Honigsorten überhaupt. Zahlreiche Kostproben davon werden an der Honigbar des Frühstückbuffets im Hotel aufgestellt. In der Lobby können Sie auch eines der süßen, hausgemachten Andenken an Ihre Reise in die Schweiz im Glas erwerben. Süß.

Für weitere Informationen zum Baur Au Lac oder zur Imkertätigkeit des Hotels kontaktieren Sie bitte bei der Reservierung den Concierge.

close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen