Perfekte Besetzung

Ein Star aus Film und Fernsehen findet ihr Zuhause in Miami

Gabrielle Anwar

Film- und Fernsehschauspielerin

Als Gabrielle Anwar in Miami ankam, um eine Fernsehserie zu drehen, erwartete sie nicht, sich dort niederzulassen. 2007 bekam sie die Rolle als Fiona Glenanne in der Agentenserie „Burn Notice“ des USA Network. Aufgrund des Drehortes in Miami bot sich der Schauspielerin die Chance, die tropische Strandstadt zu entdecken, aber es war die Begegnung mit ihrem Ehemann, dem Restaurantbesitzer Shareef Malnik, die ihre Zukunft als eine der engagiertesten Einwohnerinnen der Stadt zementierte.

Dennoch verbrachte sie einen beträchtlichen Teil des letzten Jahres in Vancouver, fern ihrer Heimatstadt, da sie eine Rolle in der Serie „Once upon a Time“ von ABC spielte. „Ich spiele Cinderellas böse Stiefmutter. Es ist eine unglaublich befriedigende Rolle. Ich hatte selten die Gelegenheit, mich in eine so bösartige Person zu versetzen. Es ist überraschend befreiend.“

Gabrielle Anwar trat fünf Staffeln lang in der in Miami gedrehten Serie „Burn Notice“ des USA Network auf. Foto mit freundlicher Genehmigung von NBC Universal.

Lokale Empfehlungen

Vielfältiges Miami

Gabrielle Anwars Miami ist so vielfältig wie die Rollen, die sie gespielt hat - geheimnisvoll, unschuldig, leidenschaftlich und manchmal alles gleichzeitig. Entdecken Sie mit unserem von Experten entwickeltem Ratgeber für Miami die vielen Facetten dieses Spielplatzes am Meer.

Zu Wasser oder zu Land

Sehen Sie die Sehenswürdigkeiten mit Roller oder Segelboot

Vor dem Hintergrund des Ozeans wartet die Stadt darauf, erkundet zu werden. Tauschen Sie die normalen Verkehrsmittel gegen etwas ganz besonderes. Betrachten Sie Wynwoods Graffiti-Wände von einer Vespa, die Sie bei Wynwood Scooter Rentals (4431 N.W. 2nd Ave; +1-786-299-9881) mieten. Das Unternehmen führt Gruppen auf Graffiti-Touren des Viertels, angefangen bei den Wandmalereien der Wynwood Walls, dem Mittelpunkt des Kunstviertels. Als der verstorbene Baulöwe Tony Goldman sechs Straßenkünstler, darunter Avak, Neuzz, Maya Hayuk und Lady Pink, einlud, diese Meisterwerke zu erschaffen, waren die sechs Gebäude an der 2520 N.W. 2nd Avenue nur leere Leinwände. Die Tour fährt entlang der N.W. 2nd Avenue, wo die meiste Kunst auf Gebäuden und den umgewidmeten Lagerhäusern der Gegend zu sehen ist.

Wenn Sie möchten, können Sie stattdessen die umwerfende Skyline Miamis in der Dämmerung von einem Segelboot aus betrachten. Die begeisterten Segler Sandy und Mike Jakob aus Coconut Grove haben ihren lebenslangen Traum mit einem 13 Meter langen, in Kapstadt erbauten Katamaran verwirklicht und bieten einen besonderen Service. 2008 brachten sie das Boot nach Coconut Grove und jetzt verbringen sie ihre Abende auf dem Wasser, wo sie Paare mit speziellen Cocktail- oder Dinnerfahrten auf der Hula Girl unterhalten (Dinner Key Marina, 3400 Pan American Drive; +1-954-218-0042).

Entdecken Sie Romantik

Drinnen und Draußen

Gabrielle Anwar hält Miami für eine der romantischsten Städte der Welt und empfiehlt gerne einige Orte für verträumte Momente der Zweisamkeit. Beginnen Sie im Vizcaya Museum and Gardens (3251 S. Miami Ave.), das vom Chicagoer Industriellen James Deering als persönliches Anwesen erbaut und nach einem der bezauberndsten Abschnitte der spanischen Küste benannt wurde. Aufgrund der imposanten Schönheit wird das Anwesen häufig für Fotoaufnahmen und als Hintergrund in Film- und Fernsehproduktionen genutzt. Der abgeschiedene Palast inmitten der hohen Banyanbäume strahlt einen geheimnisvollen Charme aus. Schlendern Sie über das Gelände bis zur Rückseite der Villa, nahe dem Steinboot im Hafen, wo sich einem ein umwerfender Blick über die Biscayne Bay bietet, bei dem die Zeit still zu stehen scheint.

Was könnte romantischer sein als ein Picknick zu zweit am Strand? Wenn auch kilometerlange Strände zur Wahl stehen, so hat South Pointe Park (1 Washington Ave.; +1-305-673-7779) doch eine Rasenfläche zu bieten, auf der man unter Palmen eine Decke ausbreiten und den bequemen Zugang zum Meer genießen kann. Sie reisen mit Haustier? Machen Sie sich auf zumBark Beach (Collins Ave. zwischen 80 & 81st St.; +1-305-673-7730), wo Hunde ohne Leine im Sand und in den Wellen spielen. Lassen Sie Ihren Hund nahe dem malerischen Viertels North Shore, das darauf wartet, von ihnen erkundet zu werden, ohne Leine durch den Sand tollen und surfen. Für ein intimes Dinner zu zweit empfiehlt Gabrielle natürlich The Forge (432 41st St.; +1-305-538-8533). Das bekannte Steakhouse gehört Gabrielles Ehemann Shareef Malnik und ist unter anderem für den bekannten Weinkeller mit acht Räumen und über 300.000 erlesenen Weinen berühmt.

Zuhause ist es am schönsten

Auf zu einem Spaziergang

Coconut Grove befindet sich inmitten von Miami, aber erweckt den Anschein, vollständig separat und fern der restlichen Stadt zu sein. Die malerische Hauptstraße lädt mit einer Vielfalt unabhängiger Läden, die an eine Kleinstadt erinnern, zu einem Schaufensterbummel ein. The Bookstore (3390 Mary St.; +1-305-443-2855) ist eines dieser Nachbarschaftsgeschäfte und ein Versammlungsort für Anwohner. Hier gibt es nicht nur ein gutes Angebot an Büchern über Kunst, Fotografie und Architektur, sondern auch Werke einheimischer Autoren sowie eine Speisekarte für Frühstück, Brunch, Mittagessen und Kaffee. Kommen Sie vorbei, um den einzigartigen kaltgebrühten Kaffee zu trinken, während Sie sich umsehen. In fünf Minuten findet man zu Fuß gleich um die Ecke Maya Hatcha (3058 Grand Ave.; +1-305-443-9040), einen interessanten Geschenke- und Bekleidungsladen, der 1968 eröffnet wurde und sich seitdem kaum verändert hat. Hier finden Sie Weihrauch, Kerzen und Aromaöle; sehen Sie sich auch die Auswahl an Strohhütten an, mit denen sie unter der heißen Sonne Miamis einen kühlen Kopf bewahren.

Privatvorstellungen

Wo Kunstsammler ihre Schätze zeigen

Es ist eine gute Idee, einen Besuch in Miami während der Art Basel Miami Beach (Miami Beach Convention Center, 1901 Convention Center Dr.; +1-786-276-2600) zu planen. Die größte Ausstellung moderner Kunst in den Vereinigten Staaten ist laut Anwar „ein wunderbarer Ort, um ungewöhnliche Kunst zu entdecken“. Aber wenn Ihre Reise nicht während der fünftägigen Veranstaltung im Dezember stattfindet, gibt es in der Stadt zahlreiche Privatsammlungen. Entdecken Sie, warum der Bauherr Martin Margulies seit Jahrzehnten in der Liste der 200 führenden Sammler der Zeitschrift ARTnews zu finden ist, wenn SieThe Margulies Collection at The Warehouse (591 N.W. 27th St.; +1-305-576-1051), besuchen, einen 4.180 Quadratmeter großen Raum, der seine umfangreiche Privatsammlung beherbergt. Drei Straßenblocks weiter finden Sie inThe Rubell Family Collection (95 N.W. 29th St.; +1-305-573-6090) Werke von Künstlern wie Andy Warhol und Jeff Koons, sowie fast 7.500 weitere moderne Werke, in einer früheren Lagereinrichtung der US-Drogenbehörde für die Aufbewahrung beschlagnahmter Schmuggelware. 15 Jahre lang hat Rosa de la Cruz private Führungen der Sammlung durchgeführt, die sie und ihr Ehemann Carlos in ihrem Haus in Key Biscayne angesammelt haben, bevor ein spezieller, für die Öffentlichkeit zugänglicher Raum eröffnet wurde. Der de la Cruz Collection Contemporary Art Space (23 N.E. 41st St.; +1-305-576-6112) ist eine dreistöckige Erweiterung der Sammlung im Haus, aber Rosa weist trotzdem niemanden ab, der sehen möchte, was sie für sich selbst in ihrem Wohnzimmer behalten hat.

Foto mit freundlicher Genehmigung von The Margulies Collection At The Warehouse

Geschätzte Entdeckungen

Rückblick aufs alte Florida

Obwohl es viele „neue“ Florida-Erlebnisse gibt, sollten Sie doch einige der unterhaltsamen Sehenswürdigkeiten des historischen Miami nicht verpassen. Das 1925 erbaute Cape Florida Lighthouse (Bill Baggs Cape Florida State Beach, 1200 S. Crandon Blvd.; +1-305-361-5811) ist das älteste noch stehende Bauwerk in Miami-Dade County. Erklettern Sie die 109 Stufen bis zur Spitze, um die unglaubliche Aussicht optimal zu genießen. In der Ferne liegt Stiltsville, nur 1.600 Meter vor der Küste. Diese Gruppe mit sieben Gebäuden aus den frühen 1930-er Jahren steht auf Stelzen und kann nur mit dem Boot erreicht werden. History Miami (101 W. Flagler St.; +1-305-375-1492) veranstaltet eine Stiltsville-Tour mit einem einheimischen Reiseführer, der die Geschichte der geheimnisvollen Häuser erzählt. Laut der lokalen Überlieferung wurde der Bezirk vor der Küste von einem Fischer namens Crawfish Eddie erschaffen, der das erste Haus baute, um während der Prohibition Alkohol zu verkaufen.

Mehr erfahren
close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen