Bildbewusst

Tauchen Sie in die beeindruckende Kunstsammlung des Palace Hotel Tokio ein
Eines Museums wert

Masahito Katayamas kräftig gelbes Gemälde, Himaku/Sonnenblume, begrüßt Besucher in der Lobby des Palace Hotel Tokio. Ein kleineres Werk, Sonnenblume, derselben Künstlerin schmückt die Wände in der Palace Suite. An der Rezeption zeigt das imposante Echoes-Crystallization von Shinji Ohmaki eine bedrohte japanische Blumenart. Die Wandinstallation ist reinweiß, geschaffen durch eine mit Kristallpulver akzentuierte Mischung von Korrekturflüssigkeit. „Dies ist eine Erinnerung an die Anblicke und Geräusche, die aus unserem Leben verschwinden, wenn die Gesellschaft sich weiterentwickelt“, sagt der Künstler.

Aber die beeindruckende Sammlung des Palace ist nicht nur in den öffentlichen Bereichen zu sehen. Die Sammlung mit 1.000 auserwählten Stücken - von Bleistiftzeichnungen über Gemälde, venezianische Glasskulpturen bis zu Metallarbeiten - findet sich im ganzen Hotel, auch in den Gästezimmern und Suiten. Achten Sie auf Yuko Nishimuras mit Laser geschnittene Papierkunst in der Executive Suite und Toshiya Takahamas Marunouchi-Reihe mit 26 verschiedenen Kupferstichen, die in den Deluxe-Gästezimmern zu sehen sind.

An der Rezeption zeigt das imposante Echoes-Crystallization von Shinji Ohmaki bedrohte japanische Blumenarten.
Die Art Front Gallery, die den Großteil der Sammlung des Palace Hotel Tokio ausgewählt hat, kann Gästen helfen, die ähnliche Stücke für sich selbst kaufen möchten.
Masahito Katayamas kräftig gelbes Gemälde, Himaku/Sonnenblume, begrüßt Besucher am Eingang der Lobby.
Die beeindruckende Kunstsammlung des Palace Hotel Tokio führt Gäste in die Vielfalt der Ästhetik Japans ein.
Sorgfältig ausgewählt

Alle ausgestellten Werke wurden ausgewählt, als das Hotel 2012 renoviert wurde. Tokios Art Front Gallery, ein moderner Händler im Viertel Daikanyama, war an der Auswahl beteiligt. Zu den verschiedenen Perspektiven von einigen der vielversprechendsten Talente Japans sowie von etablierten Künstlern gehören Werke, die speziell für das Palace Hotel Tokio in Auftrag gegeben wurden. Einige wurden von der Lage des Hotels gegenüber den majestätischen Kaisergärten inspiriert.

Mit einer Ausnahme wurden alle neu beschafft: ein traditionelles Tuschebild, das einst den Eingang zur Chiyoda Suite schmückte und nach dem Abriss des alten Gebäudes und dem Neubau am gleichen Ort wieder aufgehängt wurde.

Die Vielfalt der Werke ist bemerkenswert, aber allen Stücken ist eines gemeinsam. „Wir haben unseren Kuratoren gesagt, dass all unsere Anschaffungen zum Gesamtdesign des Hotels passen müssen, einem Konzept, das auf der exquisiten Schönheit der Natur im Umkreis des Hotels und der reichen Kultur Japans im Allgemeinen basiert“, sagte Masaru Watanabe, Geschäftsführer des Palace Hotel Tokio.

Für Gäste, die jedes Werk ausführlich betrachten möchten, liegt in jedem Zimmer und jeder Suite der Bildband „The Art Of Palace Hotel Tokyo" aus. Und wenn Sammler eine Erinnerung an Tokio mit nach Hause nehmen möchten, kann die Art Front Gallery bei der Auswahl von Werken helfen, die unter anderem von denselben Künstlern geschaffen wurden, die im Hotel ausgestellt sind.

Um mehr über das Palace Hotel Tokio, seine Kunstsammlung oder die Art Front Gallery zu erfahren, wenden Sie sich bitte nach der Reservierung an den Concierge.

close
Wohin möchten Sie reisen?

Wählen Sie Ihr Check-In Datum

Wählen Sie Ihr Check-Out Datum

Suchen
  • Zimmer:

Schließen